DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen
DAS Monatsblatt für Quickborn, Q-Heide, Q-Renzel, Ellerau, Hasloh, Hemdingen, Bilsen

Hier finden Sie Nützliches, Interessantes und natürlich wichtige Informationen, wie zum Beispiel Anschriften und Kontaktdaten für Behörden, Ärzte, Schulen, Kindertagesstätten usw., einen Kleinanzeigenmarkt, einen Veranstaltungskalender und vieles mehr.


Redaktion:
Druckerei & Verlag G. Sauerer GmbH
Birkenweg 18
25451 Quickborn
Tel. 04106 -34 39

Finanzministerin zu Besuch in Quickborn

Unter dem Motto „Senioren packen an – im Alter aktiv im Ehrenamt“ besuchte Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold verschiedene  Einrichtungen in unserem Bundesland, bei denen besonders die ehrenamtlichen Tätigkeiten der älteren Generation im Vordergrund stehen. Eine Station im Rahmen ihrer Frühlingstour war die Diakonie in Quickborn. In der „Werkstatt“ informierte sie sich über das Projekt „Aktion Christopherus“, bei dem  sogenannte ehrenamtliche „Teilzeit-Großeltern“ sich um Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen kümmern. Als Mentoren treffen sie sich mindestens einmal pro Woche mit den Kindern, um mit ihnen Hausaufgaben zu machen oder gemeinsam die Freizeit zu verbringen. Dazu gehören Fahrradtouren, Schwimmbad- und Veranstaltungsbesuche oder auch gemeinsame Aktivitäten im Haus der Jugend. Ziel ist es, bei den Kindern und Jugendlichen eine gewisse Verlässlichkeit reinzubringen, ihre Talente zu fördern sowie Interessen zu unterstützen. Monika Heinold zeigte sich beeindruckt von der Aktion, die 2009 vom Rotary Club Quickborn ins Leben gerufen wurde und seit 2013 in Trägerschaft des Diakonischen Werkes weitergeführt wird. Etliche Mentoren und Kinder berichteten Monika Heinold von ihren gemeinsamen Aktivitäten. Die Koordinatorin des Projekts Susanne Golditz informierte die  Besucherin, dass zur Zeit 9 Mentoren für Aktion im Einsatz sind. Diese treffen sich einmal im Monat, um sich auszutauschen und Erfahrungen weiterzugeben. Wer Lust und Zeit hat, sein Wissen und seine Lebenserfahrung an junge Menschen weiterzugeben – zusätzliche Mentoren werden nach wie vor gesucht. Informationen erhalten Sie bei Susanne Golditz unter der Telefonnummer: 01547/80 45 36 86.

 

 

 

Werbung

Druckerei G. Sauerer GmbH goerzanimation1 fussi-camp derpartani